Drum circle - Förderverein Hammerwaldschule e.V. - Hirzenhain

aktualisiert 03.01.2018
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Archiv > Veranstaltungen

In ganz Hirzenhain war jetzt das rhythmische Dröhnen von Trommeln, Rasseln und verschiedenen Schlaginstrumenten zu hören. Der Förderverein der Hammerwaldschule, einer Schule für praktisch Bildbare, hatte zu einer besonderen Veranstaltung in den Hof der Hammerwaldschule eingeladen. Nachdem morgens bereits eine Vorbereitungsgruppe von Schülerinnen und Schüler bei einem Workshop ihre Instrumente hatte erklingen lassen, sollte nachmittags beim "Drum Circle Event" so richtig die Post abgehen. Und so kam es dann auch.

Rektor Joachim Krüger begrüßte über 100 Gäste die zu diesem Event gekommen waren. Er dankte dem Förderverein, insbesondere den Verantwortlichen für die Organisation, Michael Siebert und Elvira Dietz. Dann ging es auch schon los - und alle machten mit.

Im "Drum Circle gibt es kein Publikum, sondern nur aktive Spieler. Altersunabhängig saßen 100 Akteure beieinander und ließen sich vom Angela Leikel und Peter Löbel einladen, auf direktem Weg die Welt der Musik und des Rhythmus zu entdecken. Die Teilnehmer entwickelten gemeinsam, einmalig und unwiederholbar ihren persönlichen "Drum Circle Groove", ein bestimmtes Gefühl, das sich durch Rhythmus, Spannung und Tempo der Musikstücke einstellte. Dazu brauchte man kein Musikliebhaber oder -kenner zu sein, schon nach wenigen Minuten entstand ein beeindruckendes Percussions-Ensemble. Neunzig Minuten lang ließen sich die Akteure von dem Rhythmustraining mitreißen und hatten mächtig Spaß dabei. Danach waren alle hungrig geworden von dem anstrengenden Spiel und ließen sich entweder Grillwürstchen oder den Kuchen schmecken, den Eltern gespendet hatten. Abschließend spielte die Rock- und Bluesband "Trio Musikal".

©2002-2018, Förderverein Hammerwaldschule e.V., Alle Rechte vorbehalten.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü