Boomwhackers - Förderverein Hammerwaldschule e.V. - Hirzenhain

aktualisiert 03.01.2018
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Projekte

Was sind Boomwhackers?

Boom = Lautmalerei wie „Bumm“;  to whack = schlagen

Boomwhackers sind unterschiedlich lange und bunte Kunststoffröhren.

Ursprünglich aus den USA kommend, wurden sie vor einigen Jahren hier in Deutschland eingeführt und erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Boomwhackers sind tonal aufeinander abgestimmt. Die bunten Röhren sind hervorragend geeignet, um Schülerinnen und Schülern den Spaß am gemeinsamen Musizieren schmackhaft zu machen.

Mit den unterschiedlich langen Instrumenten erzeugen die Kinder durch das Schlagen gegen den eigenen Körper (z.B. Hand, Bein, Fuß etc.) sämtliche Töne der Tonleiter. Hier kann jeder sofort mitmachen. Die Instrumente sind leicht, einfach zu handhaben und vielseitig einsetzbar. Sie sind insbesondere auch für Schülerinnen und Schüler ohne Instrumentalerfahrung und mit motorischen Schwierigkeiten geeignet. Boomwhackers eignen sich sehr gut zur Gruppenarbeit, mit ihnen können Rhythmen, Melodien und sogar Harmonien erzeugt werden.

©2002-2018, Förderverein Hammerwaldschule e.V., Alle Rechte vorbehalten.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü